Pressepräsentation des neuen VW Polo GTI Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Volkswagen Polo GTI.
Foto: Auto-Medienportal.Net

27. November 2014. GTI, die drei Buchstaben stehen für Volkswagen wie Käfer und Golf. In eine neue Dimension der Erblinie stößt nun der Polo vor, dessen Sportlinie vor 39 Jahren mit dem G 40 begann. Nach wie vor bleibt der Auftritt trotz Dach- und Frontspoiler, breiteren Seitenschwellern und Doppelendrohren eher zurückhaltend. Natürlich ist da das berühmte Kürzel an Front und Heck zu lesen; natürlich hat der Kühlergrill eine rote Zierlinie, die sich in der Neuauflage sogar bis in die Scheinwerfereinfassungen zieht; und natürlich fehlt auch das karierte Muster der Sitzbezüge nicht. Das Kürzel verpflichtet eben. Aber es sind nicht die 9 kW / 12 PS Mehrleis-tung, die die Faszination der Neuauflage ausmachen, sondern in erster Linie das superbe Fahrwerk. Der Polo GTI weist dank stärkeren Stabilisatoren an der Vorderachse, anderthalb Zentimeter tiefergelegtem Fahrwerk und etwas breiteren Felgen eine erstaunlich geringe Wankneigung auf, ohne dass der Federungskomfort im Alltag darunter leiden würde. Der Polo GTI bleibt langstreckentauglich. In Kombination mit der erstmals eingebauten elektromechanischen Lenkung und der aus dem Golf stammenden, aber weiterentwickelten Differenzialsperre XDS+ ist der Sport-Polo ein sehr agiles Fahrzeug. Mit dem zweistufigen ESC inkluisve ab-schaltbarer Traktionskontrolle lässt sich bei Bedarf der Grenzbereich auch noch etwas weiter verschieben. Wer noch mehr aus ihm herauskitzeln möchte, der greift zum Sport-Select-Fahrwerk, mit dem sich die Dämpfer weiter straffen lassen. Für lediglich 285 Euro Aufpreis gibt es dabei obendrein noch den so genannten „Sport Performance Kit“, der auch die Servolenkung und Gaspedalkennlinie sowie den Sound etwas nachschärft.
Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 7.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 2 votes)

Ford Mondeo Hybrid: Produktionsstart in Spanien

Ford Mondeo Hybrid.
Foto: Auto-Medienportal.Net
/Ford

26. November 2014. Der neue Ford Mondeo Hybrid läuft ab sofort im spanischen Werk in Valencia vom Band. Dabei handelt es sich um das erste Hybrid-Fahrzeug, das von Ford in Europa hergestellt und verkauft wird. Der Ford Mondeo Hybrid kombiniert einen speziell entwickelten 2,0-Liter-Benzinmotor mit einem Elektromotor und einem 1,4 kWh Lithiumionen-Akku. Der Antrieb sorgt für einen Durchschnittsverbrauch (nach NEFZ) von 4,2 l/100 km und CO2-Emissionen von 99 g/km. Der Mondeo Hybrid ist bereits bestellbar. Der Ford Mondeo Hybrid verfügt über ein regeneratives Bremssystem, das 95 Prozent der Energie wiederverwendet, die sonst beim Bremsen verloren gehen würde. Die gewonnene Energie fließt in Form von Strom zurück in die Batterie. Zu den kraftstoffsparenden Technologien zählen außerdem der elektrische Betrieb von Servolenkung, Klimaanlage und Kühlsystem sowie Reifen mit geringem Rollwiderstand und ein von Ford entwickeltes, stufenloses CVT-Getriebe.
Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: +1 (from 1 vote)

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake.
Foto: Auto-Medienportal.Net/
Daimler

26. November 2014. Wer sich bei einem Shooting Brake über mangelnden Laderaum beklagt, der hat das Shooting Brake-Konzept und die CLA-Linie nicht verstanden. Hier geht rasante Optik nun einmal vor Nutzen. Aber immerhin stehen auch im Mercedes-Benz CLA Shooting Brake bei 4,63 Meter Fahrzeuglänge maximal 1354 Litern Ladekapazität bereit. In diesem Fall muss Schönheit also nicht allzu viel leiden. Sportliche Proportionen und das ungewöhnliche, dynamische Design brachten schon dem viertürigen CLS Shooting Brake eine einmalige Stellung ein. Jetzt folgt der CLA Shooting Brake, ebenfalls mit niedriger Gesamthöhe und coupéhaft gestreckter Silhouette, flachem Greenhouse mit niedriger Fenstergrafik über hohen Schultern und einem kräftigen verlängerten Rücken. Das nach hinten gezogene Shooting Brake-Heck bringt größere Kopffreiheit im Fond deutlich größer als beim viertürigen CLA. Die effektive Kopffreiheit im Fond fällt über 4 cm höher aus als beim Schwestermodell. Auch der Einstieg in die zweite Reihe ist deutlich komfortabler
Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

Der neue Renault Twingo startet bei 9590 Euro – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Renault Twingo.Foto: Auto-Medienportal.Net 

4. Juli 2014. Renault wird den gemeinsam mit Smart entwickelten Twingo in der Basisversion 400 Euro günstiger anbieten als den Vorgänger. Der Fünftürer mit Heckmotor wird zu Preisen ab 9590 Euro auf den Markt kommen. Lieferbar sind drei Austattungslinien und zwei Drei-Zylinder-Motoren mit 66 kW / 90 PS beim Turboaggregat.

Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

Genf 2014: Der sparsamste Kombi in der Kompaktklasse Peugeot 308 Kombi

Peugeot 308 SW.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/
Manfred Zimmermann

5. März 2014. Die Limousine ist gerade zum „Auto des Jahres“ in Europa gewählt worden – in Genf präsentiert Peugeot nun auch die Kombivariante. Der 308 SW ist ab sofort zu Preisen ab 19 250 Euro bestellbar. Bereits in der Einstiegsvariante Access sind Radio, Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht ebenso serienmäßig wie Bluetooth- und USB-Anbindung, Gepäckraumrollo und eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Begrenzer. Mit 4,59 Metern ist der 308 SW 22 Zentimeter länger als die Limousine. Der Kofferraum bietet 556 Liter Volumen. Dazu kommen weitere 54 Liter in den darunter liegenden Staufächern. Die Rückbank kann durch Betätigung von zwei leicht zugänglichen Bedienelementen an der Seite des Kofferraums umgeklappt werden. Die Sitzfläche wird automatisch abgesenkt, so dass sich eine ebene Ladefläche mit einer Kapazität von 1606 Litern ergibt.
Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

Honda Civic Kombi Produktionsstart Civic Tourer – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Honda Civic Tourer.
Foto: Auto-Medienportal.Net/
Honda

12. Dezember 2013. Im englischen Honda-Werk in Swindon rollt seit heute der Civic Tourer vom Band. Mitarbeiter und Vertreter von Honda Europa feierten am Mittag den offiziellen Produktionsstart des Kompaktkombis, der am 1. Februar 2014 in den deutschen Handel rollt. Zum Marktstart wird der Civic Tourer mit zwei Motoren erhältlich sein. Zur Wahl stehen ein 1,8-Liter-Benziner und ein 1,6-Liter-Diesel. Mit 88 kW / 120 PS und 300 Nm Drehmoment beschleunigt der Selbstzünder den Wagen in 10,1 Sekunden von null auf 100 km/h und benötigt im Schnitt 3,8 Liter Diesel auf 100 km (nach EU-Norm).   Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

Opel Mokka jetzt auch mit Autogas – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Opel Mokka LPG.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/
Opel

21. November 2013. Der Opel Mokka ist jetzt auch als LPG-Variante (Liquefied Petroleum Gas) zu Preisen ab 23 870 Euro bestellbar. Optimiert für den Autogas-Betrieb kann er auch mit Benzin fahren, was die Strecke bis zum nächsten Tankstopp beträchtlich verlängert. Der Mokka-Pilot wählt einfach aus, mit welchem Kraftstoff er sein Auto augenblicklich betreiben möchte. Der 103 kW / 140 PS starke Opel Mokka 1.4 LPG benötigt im Autogas-Betrieb 7,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und stößt 124 Gramm CO2 pro Kilometer im kombinierten Zyklus aus. Der LPG-Mokka erfüllt zudem die Euro-6-Abgasnorm. Im Vergleich zu einem Benziner sinken die Kraftstoffausgaben mit Autogas um rund die Hälfte. Der LPG-Tank bietet 34 Liter Fassungsvermögen, der Benzintank 53 Liter. Auf diese Weise sind bis zu 1300 Kilometer Fahrtstrecke ohne Tankstopp möglich. Der LPG-Tank ist Platz sparend in der Reserveradmulde im Heck des Mokka untergebracht, womit das volle Kofferraumvolumen erhalten bleibt.
Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

IAA 2013: BMW kommt mit Nummer Vier – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

BMW 428i Coupé.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/
Euromediahouse

10. September 2013. BMW feiert die Weltpremiere des 4er Coupé auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12. – 22. September 2013). Zur Markteinführung stehen ein Sechs-Zylinder- und zwei Vier-Zylinder-Motoren zur Auswahl. Neben der Basisausführung werden außerdem die Ausstattungslinien Sport Line, Modern Line und Luxury Line sowie das M-Sportpaket angeboten. BMW stellt einen 428i sowie einen 435i auf der Messe aus. Der sportliche Zweitürer löst als eigenständiges Modell das 3er Coupé ab. Die Motoren decken einen Leistungsbereich von 135 kW / 184 PS bis 225 kW / 306 PS ab. Neben den verbrauchsoptimierten Benzin- und Dieselmotoren sorgen das Leichtbaukonzept und die optimierte Aerodynamik mit Air Curtains und Air Breather für Effizienz. Der Eco-Pro-Modus des Fahrprogramms ermöglicht Einsparpotenziale von bis zu 20 Prozent. In Verbindung mit dem optionalen Automatikgetriebe steht auch ein Segel-Modus zur Verfügung. Zudem verfügt das BMW 4er Coupé über einen Vorausschauassistenten.  Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

Volkswagen Cross Caddy: Allrad ergänzt die Optik – Auto-Blog von Neuwagen-ah.de

Volkswagen Cross Caddy.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/
Volkswagen

Von Peter Schwerdtmann

30. Mai 2013. Cross ist modern. Den bisherigen Cross-Modellen Polo, Golf und Touran stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge nun auch einen VW Cross Caddy an die Seite. Auch der unterscheidet sich von den Basismodellen durch Elemente, die ihn in die Nähe von Sports Utilty Vehicles rücken. Doch die bisherigen Cross-Versionen beschränkten sich auf SUV-Optik. Der Cross Caddy wird nun aber als bisher einziges Mitglied der Cross-Familie auch im Gelände zurechtkommen, dank Allradantrieb „4Motion“.

Weiterlesen

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)